085 – Das Beziehungskonto einer jeden Kanzlei

Erstellt von Daniel Terwersche am Apr 19, 2021 7:30:00 AM

In dieser Podcast-Folge erfährst du, warum es sich lohnt die Bildsprache des Beziehungskontos zu nutzen. Hierbei zu schauen, wie du online wirkst und zu prüfen, ob du ausreichende Möglichkeiten bietest viele positive Einzahlungen zuzulassen.

 

Die Metapher des Beziehungskontos ist vergleichbar mit einem Bankkonto, auf das eingezahlt oder auch abgebucht werden kann. Jeder Kontakt eröffnet ein neues Konto, bei dem durch Aktionen und Reaktionen sowohl positive als auch negative Einzahlungen möglich sind – es wird eine Resilienz aufgebaut. Ausschlaggebend sind sogenannte Touchpoints, sprich Berührungspunkte. Je mehr positive Erlebnisse du mit jemandem verbindest, desto stärker wird das nötige Interesse und Vertrauen, was letztlich maßgeblich bei der Mandats- oder Mitarbeitergewinnung ist.

 

Um das Beziehungskonto aufzuwerten, auch ohne direkte Mandats-/Bewerbungsabsicht, ist neben der Möglichkeit immer direkt Kontakt aufzunehmen, besonders ein ganzheitliches positives Online-Image wichtig! Starte doch damit, nach deiner eigenen Kanzlei zu googlen und schaue dir an, wie die Bewertungen ausfallen.

 

Höre dir jetzt die Podcast-Folge 085 an und erfahre, warum es sich auszahlt oftmals etwas mehr zu investieren!

US_UK_Apple_Podcasts_Listen_Badge_RGB spotify-podcast-badge-blk-grn-165x40

Thema: Podcast

Erstelle einen Kommentar

Abonniere unseren Blog

Am beliebtesten